aktuelles Programm

Liebe Frankophile und Kulturliebhaber/innen,

Bitte beachten Sie die aktuellen Sicherheits und Hygiene-Regeln der Veranstalter

APRIL 2020

Samstag 18.04. 16:00
VERNISSAGE zur AUSSTELLUNG Annulé ! Abgesagt!
MES HOMMAGES – Stefan Heuer, Paris
Bildungsverein e.V.
Adresse

MAI 2022

Freitag 20.05. 18:00
Lesung im Vorfeld der Mitgliederversammlung
Provence - Land des Lichts
Restaurant Alte Hahnenburg
Bemeroder Str. 63
Veranstalter: Deutsch-Französische Gesellschaft Hannover e.V.

Wir bitten alle Mitglieder, die zur Lesung kommen möchten, auch wirklich kurz vor 18:00 Uhr da zu sein. Alle anderen TeilnehmerInnen der Mitgliederversammlung kommen bitte erst um 19:00 Uhr.

Alte Hahnenburg
Anfahrt: Straßenbahn Linie 6
Haltestelle: August-Madsack-Straße

Für die anstehende Mitgliederversammlung haben wir ein „Vorprogramm“ organisiert. Herr Stephan Schäfer, der eigentlich schon zu unserer – letztlich ausgefallenen – Weihnachtsfeier eingeladen war, wird uns nun Texte vortragen, die uns in die Provence entführen:

Provence - Land des Lichts
Texte von Alphonse Daudet, Stefan Zweig, Joseph Roth und Kurt Tucholsky

Zwischen Rhônetal, Mittelmeer und Seealpen, wo die Magie des Südens mit dem Charme und der Lebenskunst Frankreichs verschmilzt, liegt die Provence: ein mythisches Land, das die Natur zum Leuchten bringt. Mit seinem magischen Licht war es von jeher Anziehungspunkt für Maler und Philosophen. Aber auch Autoren wie Alphonse Daudet, Stefan Zweig, Joseph Roth und Kurt Tucholsky waren fasziniert von der Geschichte und Gegenwart der Provence, ihrer Natur und ihren Bewohnern. Mit ihren Texten lassen sie die bezaubernde Atmosphäre dieser großartigen Kulturlandschaft für uns lebendig werden.

Es liest: Stephan Schäfer (Köln)

Stephan Schäfer
studierte an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover sowie an der Bremer Hochschule für Künste. Zur Vermittlung von Literatur und klassischer Musik gründete er 2001 das „Kölner Künstler-Sekretariat“. Inzwischen wurden von ihm über 1000 Lesungen und Konzerte gestaltet und moderiert. Neben Autorenportraits gilt hier seine besondere Leidenschaft historischen und zeitgenössischen Reisebeschreibungen. Mit Schwerpunkten auf Ländern, Städten und Regionen gastiert Stephan Schäfer bundesweit bei Literaturgesellschaften und Reiseveranstaltern, in Bibliotheken, Buchhandlungen und Museen. Themen-Lesungen, speziell für die jeweilige Lokalität konzipiert, führen ihn an für Lesungen eher untypische Orte wie Bahnhöfe, Hotels oder Kaffeeröstereien.
www.lesen-ist-reisen.de

Freitag 20.05. 19:00
Mitgliederversammlung
DFG Hannover
Restaurant Alte Hahnenburg
Bemeroder Str. 63
Anmeldetermin verpasstAnmeldung hier bis zum 15.05.
Veranstalter: Deutsch-Französische Gesellschaft Hannover e.V.

Wir haben wir eine Lesung als „Vorprogramm“ organisiert. Wir bitten alle Mitglieder, die zur Lesung kommen möchten, auch wirklich kurz vor 18:00 Uhr da zu sein. Alle anderen TeilnehmerInnen der Mitgliederversammlung kommen bitte erst um 19:00 Uhr.

Alte Hahnenburg
Anfahrt: Straßenbahn Linie 6
Haltestelle: August-Madsack-Straße

Satzungsgemäß wird folgende Tagesordnung festgelegt:

1. Feststellung der form- u. fristgerechten Einladung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Genehmigung der Tagesordnung
3. Bericht des Vorstandes (Rückblick)
4. Bericht der Schatzmeisterin
5. Entlastung der Schatzmeisterin
6. Entlastung des Vorstandes
7. Neuwahl des Vorstandes
8. Verschiedenes

Nach der Mitgliederversammlung (Dauer ca. 1 Std) besteht die Möglichkeit zu essen. Hierzu haben wir eine Auswahl an Speisen ausgesucht, damit Sie vorab Ihre Wünsche angeben können. Bitte geben Sie Ihren Speisenwunsch im Kommentarfeld des Anmeldeformulars an. Getränke können natürlich schon zu Beginn bestellt werden.

JUNI 2022

Montag 13.06. 20:30
Ciné-Club Français - Vorpremiere - franz. OmU
Schmetterlinge im Ohr - ON EST FAIT POUR S'ENTENDRE
Kino am Raschplatz
Veranstalter: Filmkunstkinos Hannover
in Zusammenarbeit mit: Antenne Métropole
Le Carrefour e.V.
Deutsch-Französische Gesellschaft Hannover e.V.

Frankreich 2022
R: Pascal Elbé, mit: Pascal Elbé, Sandrine Kiberlain (Nur für Personal, Der kleine Nick), Emmanuelle Devos, Valérie Donzelli, Antoine Gouy
Länge: 94 Min., FSK: 6 J.
Trailer ansehen

Antoine, ein gutaussehender Geschichtslehrer in seinen frühen Fünfzigern, ist Ignorant der Extraklasse, vor allem wenn es um Symptome des eigenen Alterns geht: Wortmeldungen seiner Schüler oder die Gefühlslage seiner Freundin – geht ihn nichts an. Sogar das morgendliche Schellen seines Weckers ignoriert er. Seine neue Nachbarin Claire treibt er mit ohrenbetäubendem Lärm in den Wahnsinn. Ihre Wutausbrüche perlen an Antoine gnadenlos ab – wie alles in dieser Welt. Erst als er in der Schule auch den Feueralarm ignoriert, ist Antoine gezwungen, sich der demütigenden Tatsache zu stellen: Er ist so gut wie taub. Und das im besten Alter! Mit dem Einsatz von Hörgeräten eröffnet sich ihm bald eine neue Welt, aber die bringt nicht nur Freude.

Montag 27.06. 20:30
Ciné-Club Français - franz. OmU
Wo in Paris die Sonne aufgeht - Les Olympiades
Kino am Raschplatz
Veranstalter: Filmkunstkinos Hannover
in Zusammenarbeit mit: Antenne Métropole
Le Carrefour e.V.
Deutsch-Französische Gesellschaft Hannover e.V.

Fr 2021
R: Jacques Audiard, mit: Lucie Zhang, Makita Samba, Noémie Merlant, Jehnny Beth u.a.
Länge: 106 Min., FSK: 16 J.

Der Meister des amoralischen Erzählens -Jacques Audiard- erzählt vom menschlichen Ringen um Liebe, Selbstbehauptung und Freiheit. Selten wurde im Kino mit solch anarchischer Schönheit gesucht, gerungen und geliebt. Mit seinem modernen Liebesreigen in Zeiten von Dating Apps und Sex im Internet erschafft Audiard einmal mehr unvergleichliche Filmkunst.

Drei Frauen, ein Mann. Ihre Lebenswege kreuzen sich im 13. Arrondissement in Paris. Der attraktive Camille zieht bei Émilie als Mitbewohner ein, wird ohne Umschweife ihr Liebhaber und zieht ebenso schnell wieder aus. Liebe ist angeblich nicht sein Stil – bis er die kühle Nora trifft...

"Ein großartiger Film von glühender Schönheit"
Le Parisien

"Glänzt mit einer Energie, die unsere Epoche in sich aufnimmt."
Le Monde

"Ein verspieltes, elegantes, herzerwärmendes Porträt einer modernen Großstadtwelt in Schwarz-Weiß-Bildern....bewundernswert"
Spiegel.de

"Unangestrengter, zeitgemäßer, aufschlußreicher Liebesfilm."
HAZ

Kontakt

Deutsch- Französische
Gesellschaft Hannover e.V.
Immengarten 5
30177 Hannover
Deutschland

© 2020 Deutsch-Französische Gesellschaft Hannover e.V.